www.ak-klug.de
www.ak-klug.de

www.ak-klug.de
NEWS >>>

www.ak-klug.de

heben

220-Tonner stellt seine Leistungsfähigkeit unter Beweis.

29.04.2005 

Der neue Liebherr 220-Tonnen-Kran LTM 1220-5.1 stellte bei einem seiner ersten Aufträge seine Leistungsfähigkeit unter Beweis: Im Tandemhub mit dem KMK 5140 wurden bei den Bauarbeiten an der A 73 bei Coburg Brückenteile mit einem Gewicht von 85 Tonnen und einer Länge von 50 Meter von den Tiefladern auf die Widerlager der Pfeiler gesetzt.

 

heben

Spektakulären Einsatz im Zwickauer Stadtzentrum

22.12.2004 

Unter widrigsten Witterungsumständen hatte unser 500-Tonnen-Kran einen spektakulären Einsatz im Zwickauer Stadtzentrum. Ein unter Denkmalschutz stehender Erker wurde von der Chemnitzer Spezialfirma „Gebäudesicherung Eckert“ im Zuge des Neubaus eines Kaufhauses von der Fassade abgetrennt und gesichert. Dann versetzten unsere Kranspezialisten den kompletten, ca. 100 Tonnen schweren Erker um 5 Meter an seinen künftigen Standort, wo er später mit der neu entstehenden Fassade wieder verbunden wird.

 

heben

Verlegung einer Behelfsbrücke über "Freiburger Mulde"

22.10.2004 

Mit einem nicht alltäglichen Objekt hatten wir es
am 22.10.04 in Weißenborn zu tun. Dort sollte im Auftrag des Kunden eine 30 m lange und 42 to. schwere Behelfsbrücke über die "Freiburger Mulde" gehoben werden. Bei einer
Ausladung von 26 m kam unser DEMAG AC 500-1 Kran zum Einsatz.

 

heben

Schwebender ICE

17.05.2004 

2 ausgemusterte ICE-Waggons mit je ca. 55 Tonnen Gewicht hievten die Spezialkräne von Auto-Klug im Hofer Hauptbahnhof auf Tieflader und anschließend in Chemnitz wieder zurück auf die Schienen. Die Waggons gehörten zu einem vierteiligen Diesel-ICE, der von einer Hebebühne im Hofer Neigetechnikzentrum gefallen war. Damit die unverbeulten Teile als Ersatzteile verwendet werden können, ließ die DB diese per Tieflader ins DB-Betriebsgelände Chemnitz bringen.

 

heben

Kranleistung der etwas anderen Art

15.01.2004 

Anlässlich des Brauereifestes der Lang-Bräu in Schönbrunn bei Wunsiedel hatte der 500-Tonnen-Kran einen Einsatz der besonderen Art:

Mit einem Personenkorb konnten sich die Festbesucher vom größten Autokran Oberfrankens in luftige Höhe ziehen lassen um die Fichtelgebirgslandschaft einmal aus der Vogelperspektive zu genießen. Auch die Musikkapelle ließ es sich nicht nehmen, einmal aus der Luft ein paar Ständchen zu besten zu geben.


Zwischen den außergewöhnlichen "Karussellfahrten" hing ein LKW der Lang-Bräu am Haken um das Ereignis weithin sichtbar zu machen. Besonders während der Dunkelheit sorgte der mit einem Laser angestrahlte Laster für eine optische Attraktion.

Hier geht's zu den Bildern...

 

Seite: << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>

NewsSuchenArchivAdmin

  Sitemap  •  AGB  •  Impressum  •  Datenschutz
© Alfred Klug GmbH & Co. KG   •  Stand 03/2020