www.ak-klug.de
www.ak-klug.de

www.ak-klug.de
NEWS >>>

www.ak-klug.de

allgemein

Wir trauern um unseren Mitarbeiter Helmut Ottner

31.10.2013 

Plötzlich und unerwartet verstarb Herr Helmut Ottner im Alter von nur 58 Jahren während seiner Tätigkeit für unsere Firma. Seit mehr als 16 Jahren war Herr Ottner ein zuverlässiger und geschätzter Mitarbeiter und Kollege. Als Fahrer und Bediener unseres größten Autokranes verdiente er sich Respekt und Anerkennung bei unserer Kundschaft, der Geschäftsleitung und seinen Kollegen.

Herr Ottner hinterlässt eine große Lücke in unserem Unternehmen. Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

allgemein

Auto-Klug Mitarbeiter feiern Sommerfest

07.09.2013 

Bei strahlendem Sonnenschein genossen die Mitarbeiter von Auto-Klug samt ihren Familien ihr diesjähriges Sommerfest. Bei der mittlerweile schon zur Tradition gewordenen Feier zu der die Geschäftsleitung eingeladen hatte, verbrachten die Gäste ein paar schöne Stunden und ließen sich die leckeren Grillspezialitäten und Getränke schmecken. Begeisterten Zuspruch fanden die Fahrten im Personenkorb des 100-Tonnen-Krans. Viele Gäste nutzten die Gelegenheit, den Ausblick über Hof und Umgebung aus 50 Meter Höhe zu genießen.

 

allgemein

Wir begrüßen unsere neue Auszubildende

02.09.2013 

Vanessa Zeh hat heute eine Ausbildung zur Bürokauffrau in unserer Firmenzentrale in Hof begonnen.



Wir begrüßen die neue Mitarbeiterin und Kollegin in unserem Unternehmen recht herzlich und wünschen ihr viel Erfolg bei ihrer Ausbildung.

 

heben

Die neuen Mobilkräne sind da!

16.07.2013 

Mit zwei nagelneuen All-Terrain-Kränen aus dem Haus Manitowoc hat Auto-Klug seine Kranflotte erneut auf den technisch neuesten Stand gebracht. Mit den beiden Geräten, einem Grove GMK 4100L und einem Grove GMK 5130-2 freuen wir uns über zwei starke Kräne, die unseren Fuhrpark von 43 Mobil- und Spezialkränen zum Vorteil unserer Kunden weiter verstärken werden.

 

heben

Wieder eine meisterhafte Leistung der Klug-Mitarbeiter

10.07.2013 

Eine 28 Tonnen schwere und ca. 12m x 3m x 3m große Sortiertrommel zum sortieren von verschiedenen Recyclingstoffen anhand von Größe, Masse und Materialbeschaffenheit, musste von einem LKW abgeladen, unter ein Stahldach gezogen und danach ein Stahlgerüst darunter geschoben werden. Die Schwierigkeit bestand darin, dass überall nur ca. 10 cm Bewegungsspielraum vorhanden waren.

Unser Projektleiter Jörg Krauß beschreibt die Vorgehensweise wie folgt:

  • 1,5 Wochen vor Einsatz: Besprechung Fa. Böhme GmbH & Co. KG, Rehau, Fa. Stadler Anlagenbau GmbH, Altshausen, Fa. Auto-Klug
  • Detailklärung: Wie wird angeliefert, wo wird eingebracht, LxBxH, Gewicht, Anschlagpunkte, Verteilung der Last in der Maschine, Seillängen, usw.
  • Aufmaß des Gebäudes: Torbreiten und Höhen, Platzverhältnisse, Störkanten, Halleneinbauten, ...
  • Vor Ort Simulation des Ablaufes - Kontrolle der Machbarkeit und Störfaktoren ...
  • Angebot und Beauftragung
  • Umsetzung/Ausführung: Wow-Effekt mit ausgiebigen Schulterklopfen, Staunen und gegenseitiger Bestätigung der meisterhaften Tätigkeit der jeweils beteiligten Firmen.

Bewältigt wurde die Milimeteraktion mit unseren speziellen Kranen der "City-Klasse" einem Terex-Demag AC 70 und einem AC 40 die von unseren Kranfahrern Reiner Jesse und Matthias Berger meisterhaft bewegt wurden.

 

Seite: << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 > >>

NewsSuchenArchivAdmin

  Sitemap  •  Impressum  •  Datenschutz
© Alfred Klug GmbH & Co. KG   •  Stand 07/2018