www.ak-klug.de
www.ak-klug.de

www.ak-klug.de
NEWS >>>

www.ak-klug.de

allgemein

Neue Niederlassung in Bayreuth eröffnet

06.09.2011 

Seit 1. September 2011 ist es soweit: unsere Niederlassung in Bayreuth hat ihren Betrieb aufgenommen. Im neu eröffneten Standort in der Carl-Benz-Strasse 3 ist nun der Abschlepp- und Pannenhilfsbetrieb zu finden, der bisher in der Niederlassung Bindlach untergebracht war. Der dortige Betrieb, in dem seit 1986 neben dem Abschlepp- und Pannenservice auch der Autokran- und Schwertransportbereich untergebracht war, ist seitdem ständig gewachsen und nun an räumliche Grenzen geraten. Deshalb hat sich die Geschäftsleitung von Auto-Klug entschlossen den Bereich Abschleppen und Bergen nach Bayreuth umzusiedeln. Der Kran- und Transportbereich bleibt an seinem bisherigen Standort in der St.-Georgen-Str. 33.

Auf dem Gelände eines ehemaligen Reifenhändlers wurde aus einem leer stehenden und wenig ansehnlichen Betriebsgebäude ein wahres Schmuckkästchen gemacht. Auf einer Gesamtfläche von rund 5.000m², davon 1.300m² bebaute Fläche sind nun Unterstellhallen mit 2 LKW- und 8 PKW-Boxen, Lager, Werkstatt und Büro untergebracht.
Eine bessere Verkehrsanbindung an die Autobahn und die wichtigen Hauptverkehrsstraßen sowie an das Stadtgebiet Bayreuth nutzt in erster Linie unseren Kunden. Auf Grund der ca. 3 Kilometer kürzeren Anfahrt zur Autobahn und der Innenstadt können die Pannenhelfer wesentlich schneller am Einsatzort sein.

Zur Eröffnung des 8. Standorts von Auto-Klug gratulierte ADAC-Gebietsleiter Wolfgang Göttlicher Geschäftsführer Werner Glück und seinem Team zum neuen Betrieb und freute sich über die gelungene Gestaltung der neuen Filiale.

 

abschleppen

Neues Abschleppfahrzeug in Betrieb genommen

05.09.2011 

Ab sofort ist Auto-Klug mit einem weiteren nagelneuen Abschleppfahrzeug auf den Straßen rund um Hof unterwegs um in Not geratenen Autofahrern zu Hilfe zu eilen.

Auf Basis eines Mercedes-Benz Axor 1833 L/NR 4x2 mit einem hydraulischen Autotransport-Plateau Aufbau Typ Bavaria 5000/Edelstahl des Herstellers Tischer Fahrzeugbau, ausgestattet mit einem Palfinger vollhydraulischen LKW-Ladekran mit einem Hubmoment von 169,0 kNm sowie einer feuerverzinkten 4000kg-Hubbrille ist das Fahrzeug für Abschleppeinsätze der vielfältigsten Art bestens gerüstet.

Unser Bild zeigt von links die Klug-Abschleppfahrer Eberhard Hofmann und Thomas Rupprecht, Betriebsleiter Siegfried Kohl, Abschleppfahrer Ronny Haferkorn sowie Bernd Koch, Vertriebsmitarbeiter des Aufbauherstellers Tischer bei der Übergabe des Fahrzeugs.

 

allgemein

Wir begrüßen unseren neuen Auszubildenden

01.09.2011 

Ab heute, 01.September 2011 beginnt Herr Ruben Wißkott in der Zentrale Hof eine Berufsausbildung zum Bürokaufmann.



Wir begrüßen Herrn Wißkott in unserem Unternehmen und bitten alle Mitarbeiter, ihn nach Kräften zu unterstützen. Ihm persönlich wünschen wir viel Erfolg bei seiner Ausbildung.

 

heben

Mit dem Kran durchs "Schlüsselloch"

27.07.2011 

Wegen des erforderlichen Umbaus für einen Fluchtweg im Logistikzentrum des Großversenders Baur in Weismain, mussten Fertigteilriegel demontiert und ausgehoben werden.

Das Problem war, wie bekommt man die Riegel heraus. Innerhalb des Gebäudes bestand keine Möglichkeit, weil Regale den Weg versperrten. Also blieb nur der Weg durch ein Fenster. Nun waren die Spezialisten von Auto-Klug gefordert.

Die Besichtigung und Vorplanung durch Kundenberater Karlheinz Göring ergab nur eine Möglichkeit: die Riegel mussten durch zu Sägen auf ein Gewicht von ca. 2,2 to reduziert werden, dann war es möglich mit dem Palfinger-Ladekran 85002 mit Jib, die "Schlüsselloch-Operation" auf engstem Raum erfolgreich durchzuführen.

 

heben

Kranfahrer Rudolf Mockmann 25 Jahre bei Auto-Klug

20.06.2011 

Seit einem viertel Jahrhundert bewegt Rudolf Mockmann Schweres im Auftrag von Auto-Klug. Der Autokranfahrer, der derzeit in der Klug-Niederlassung Marktredwitz einen 160-Tonnen-Kran bedient, konnte kürzlich sein 25jähriges Betriebsjubiläum feiern.

Firmeninhaber Werner Glück gratulierte in einer kleinen Feierstunde dem Jubilar. Er bedankte sich bei ihm für die geleistete, nicht immer einfache Arbeit und lobte seine fachlichen Fertigkeiten. Rudolf Mockmann erhielt die Urkunde für 25jährige ununterbrochene Tätigkeit mit der Ehrennadel in Gold der Innung des Kraftfahrzeughandwerks Oberfranken, sowie ein Geldgeschenk.

 

Seite: << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 > >>

NewsSuchenArchivAdmin

  Sitemap  •  Impressum  •  Datenschutz
© Alfred Klug GmbH & Co. KG   •  Stand 07/2018